Projects - Office-Gerüst - Materialberechnung

Andere Gerüstsysteme oder andere Materialialberechnungen, aus anderen Branchen oder Gewerken, die eine Mengenberechnung für z.B. Fliesen, Dachziegel, Klinker bzw. Ziegelsteine etc. benötigen, sind programmierbar. Die Vorgehensweise zur Materialberechnung könnte etwa so aussehen, am Beispiel des Baunebengewerbes für Gerüstmontagefirmen:

1. Auswahl de Datenbanken (grün hinterlegt).

Zuerst wählen Sie das Gerüstsystem aus, als Bsp. Layher 0,7m. Daraufhin wird die zugeordnete Gerüstmaterialliste angezeigt (orange hinterlegt), die Anzahl des Materials kann in den hellgrünen Feldern zusätzlich erhöht werden.

2. Starten der Materialberechnung (schwarz hinterlegt)

Sie entscheiden dann, durch setzen eines Optionspunktes (unten links), ob Sie eine automatische Materialberechnung oder eine detaillierte Materialberechnung durchführen wollen. Die automatische Berechnung (nur Länge*Höhe eintragen) eignet sich für eine schnelle telefonische Angebotsabgabe, durch Ermittlung der Qm, des Materialgewichts und der Materialkosten. Die detaillierte Berechnung liefert die Materialliste für die Baustelle, basierend z.B. auf dem in TCAD 6 Prof. von IMSI erstellten Stellplan, die der Kolonne ausgehändigt wird. Sie geben Länge*Höhe der Fassade und deren Anzahl ein, sowie individuelle Angaben, wie Anzahl von Leitergängen, Diagonalreihen, abweichende Feldlänge als 2,57m, Durchläufer etc. Als Beispiel abgebildet das Ergebnis der detaillierten Materialberechnung:

3. Arbeitszettel für die Kolonnen erstellen sowie CAD-Einbindung mit Import, Auswertung und Weiterverarbeitung (graue Buttons, obige Grafik)

Klicken Sie den grauen Button: Materialliste Speichern unter ... Bei korrekter Anbindung der Datenbanken erhalten Sie den abgebildeten Arbeitszettel für die Kolonne, der für Ihre Bürostruktur auch angepaßt werden kann.

Klicken Sie den grauen Button: TCAD 6 Prof. um in die CAD-Konstruktion zu gelangen. Dort konstruieren Sie eine maßstabsgetreue Bauzeichnung in 3D, auf Basis einer erweiterbaren 3D-Materialsymboldatenbank. Die Materialstückliste wird automatisch erstellt.

Klicken Sie den grauen Button: TCAD 6 Prof. - Materialliste einlesen. Die aus TCAD 6 Prof. erstellte Materialliste wird hier in Excel automatisch eingelesen und mit der Layher-Datenbank verknüpft, sodaß sofort Materialstückliste, das Gewicht und die Materialkosten angezeigt werden. Daraus wird ein Auftragszettel erstellt oder Sie verwenden die Angaben für die Angebotskalkulation.